Neuigkeiten

18.09.2020
Mitgliederversammlung 2020

Bei der Mitgliederversammlung konnte der Verein erneut von einem sportlich erfolgreichen Jahr berichten. Auch im Jahr 2019 konnte das vielfältige sportliche Angebot für die Mitglieder gehalten werden. Neben den so genannten „üblichen Veranstaltungen“ fand am 18. August 2019 wieder ein Spielfest für Kinder unter Beteiligung der Jugendfeuerwehren Schwabenheim und Bubenheim sowie einer Kindertanzgruppe des SCV statt. Hervorzuheben sind die Jubiläumsfeierlichkeiten der Abteilung Kegeln, die am 23. und 24. August ihr 50-jähriges Bestehen mit einem akademischen Abend und einem Jedermann-Turnier feierte. Positive Aufmerksamkeit erregte die Abteilung Reiten, die mit Kutsche, Ross und Reiter einen Teil des Theaterensembles in Bubenheim beim „Wirtshaus im Spessart“ bildete. Ansonsten galt für 2019: alles wie üblich. Nicht so im Jahr 2020!

Von den Auswirkungen der Corona-Pandemie war bzw. ist auch der Verein betroffen. Seit Mitte März ruhte der Sportbetrieb, der in Teilen erst vor kurzem wieder unter Hygienebedingungen wiederaufgenommen werden konnte. An dieser Stelle bedankte sich der Erste Vorsitzende Joachim Kühn ganz persönlich bei allen Mitgliedern, die dem Verein in dieser Zeit die Treue hielten ganz herzlich! Und einen ausdrücklichen Dank richtete er an die Vertreter der Ortsgemeinde, mit denen er persönlich im Sinne der Sporttreibenden im engen Kontakt stand und auf deren Unterstützung er – auch im Sinne möglicher Freigaben – bauen konnte. Ein weiterer Dank ging an alle Übungsleiterinnen und Übungsleiter und alle Funktionsträger in den Abteilungen, die die Hygieneauflagen mit teilweise großem zeitlichem Aufwand umzusetzen hatten.

Im Vergleich zum 1. Januar 2019 hat sich am 1. Januar 2020 mit 1236 Mitgliedern die Anzahl um drei verringert. Am 7. August betrug die Mitgliederzahl insgesamt 1187, d. h. eine Reduzierung um 49 Personen. Dies ist in erster Linie auf die geringere Zahl an Neuaufnahmen in der Corona-Zeit zurückzuführen.

Mit dem Hinweis darauf, dass ein Ausblick auf weitere Aktivitäten im Jahr 2020 unter den derzeit geltenden Vorgaben wegen der Corona-Pandemie heute nicht möglich sei, und er hoffe, dass der Sportbetrieb möglichst problemlos ohne weitere Einschränkungen und vielleicht sogar mit weiteren Lockerungen über die Bühne gehe könne, endete der Bericht des Ersten Vorsitzenden.

Bezüglich der finanziellen Situation des Vereins zeigten die von Heike Mainusch, Stellvertretende Vorsitzende für Finanzen, genannten Zahlen, dass der Verein finanziell gut dasteht. 

Wegen der Corona bedingten Auflagen wurden die Berichte aus den Abteilungen nicht mündlich vorgetragen, sondern als Aushänge zur Kenntnis gebracht. Der Bericht der Kassenprüfer enthielt nur positive Vermerke zur Kassenführung und so erfolgte anschließend die Entlastung des Vorstands einstimmig. 

Die Vorstandswahlen verliefen ohne Überraschungen einstimmig. Wiedergewählt wurden Heike Mainusch (Stellvertretende Vorsitzender für Finanzen) und Thomas Proll (Redaktion Vereinszeitschrift). 1. Schriftführerin wurde Daniela Schütz und als Beisitzer*in fungieren Oliver Eckhard und Christine Mischer. Der Posten des Jugendsprechers bleibt bedauerlicherweise vakant. Einstimmig erfolgte auch die Wahl der beiden Kassenprüfer: Kuno Zimmer und Jürgen Jüngling übernehmen erneut diese Aufgabe. 

Die Ehrungen für besondere Verdienste stellten den Höhepunkt der Mitgliederversammlung dar, die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft werden durch die Abteilungsleiter zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. 

Ehrenteller: Silvia Steiner, Verdienstnadel: Julian Wahl, Christian Wolf und Melanie Krollmann (in Abwesenheit)

Mit einer Überraschung wartete der Stellvertretende Vorsitzende Markus Pfeiffer zum Ende der Versammlung auf: Im Namen des Vorstands übergab er an Kuno Zimmer und Joachim Kühn noch ein Präsent aus Anlass der Verleihung der Ehrennadel des Landes RLP an die beiden Mitglieder.

kue

weitere Beiträge